Jovel Logo

FAQ

Auf dieser Seite, haben wir die häufigsten Fragen und die passenden Antworten zu den verschiedensten Themen für Euch zusammengestellt. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, können diese gerne über das Kontaktformular gestellt werden. Wir beantworten diese dann gerne. Bei verloren gegangenen Gegenständen benutz bitte die Anfrage für: Fundsachen.

  • 1. Gibt es eine Kleiderordnung?

    Das Jovel steht seit über 30 Jahren für ausgelassene Partys mit verschiedensten Inhalten. Eine Kleiderordnung im herkömmlichen Sinne gibt es nicht. Einzige Einschränkungen bilden Trikots (ausgenommen bei der EM oder WM) sowie Tarnhosen und Traininganzüge.

  • 2. Gibt es ein Mindestalter für Veranstaltungen?

    Grundsätzlich ist das Jovel eine „Gaststätte“ und hier gilt das Jugendschutzgesetz. Entsprechend ist das Mindestalter auf 16 Jahre bis längstens 24 Uhr festgesetzt. In unregelmäßigen Abständen finden Veranstaltungen nach dieser Vorgabe statt. Abweichend von dieser Regelung haben wir das Mindestalter auf 18 Jahre angehoben. Ausgenommen von dieser Regelung sind „Sonderveranstaltungen“ bei denen eine Altersbeschränkung entsprechend angegeben wird. Wir bitten daher um Verständnis, dass ein gültiger Personalausweis beim Einlass vorgelegt werden muss.

  • 3. Gibt es Besonderheiten für Gruppen und Junggesellenabschiede?

    Alle sind im Jovel herzlich willkommen. Natürlich solltet Ihr noch nicht zu stark alkoholisiert sein. Der Verkauf und das Mitbringen von Getränken jeder Art sind nicht gestattet. Die Rücksichtnahme auf alle anderen Gäste ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Bei Nichtbeachtung behalten wir uns unser Hausrecht ausdrücklich vor.

  • 1. Gibt es im Jovel eine Garderobe?

    Ja! Sowohl die Jovel Music Hall wie auch der Jovel-Club verfügen über eine separate Garderobe für die Besucher.

  • 2. Gibt es einen Anspruch auf einen Garderobenplatz?

    Nein. Jacken und Taschen können gegen eine Versicherungsgebühr an der Garderobe abgegeben werden.

    Unsere Garderobe kann rund 1200 Plätze aufnehmen.

    Ist diese Kapazität erreicht, dürfen wir keine weiteren Sachen mehr annehmen.

    Es kann also vorkommen, dass die Garderobe voll ist. Unser Personal arbeitet dann nach einem festgelegten Muster und kann erst nach einer gewissen Anzahl herausgegebener Sachen wieder Garderobenstücke annehmen.

  • 3. Warum gibt es einen Garderobenschein?

    Der Garderobenschein gilt als Eigentumsnachweis.

    Pro Garderobenstück ist eine separate Marke zu lösen. Jeder Garderobenschein hat eine eindeutige Nummer.

    Die unterschiedlichen Farben geben die Zuordnung zur An- und Ausgabestelle.

    Grundsätzlich ist der Inhaber der Garderobenmarke zur Abholung des entsprechenden Garderobenstückes berechtigt.

    Solltet Ihr die Garderobenmarke verlieren, ist es also zwingend notwendig, dass Ihr Auskunft über die Nummer und Farbe des Garderobenscheines geben könnt.

  • 4. Sind die abgegebenen Garderobenstücke versichert?

    Die Garderobengegenstände sind durch eine Versicherung für den Veranstaltungstag abgedeckt.

    Diese ist auf einen Höchstbetrag von 500,00 Euro je Garderobenstück begrenzt.

    Grundsätzlich sind Inhalte von Jacken und Taschen nicht versicherbar.

    Wir empfehlen daher, sämtliche Wertgegenstände aus den Jacken oder Taschen zu entnehmen.

    Es gelten die aushängenden Versicherungsbestimmungen.

  • 5. Ich habe meinen Garderobenmarke verloren. Und jetzt?

    Solltet Ihr die Garderobenmarke verlieren, ist es erstmal so als ob Ihr die Jacke selbst verloren hättet.

    Ohne den Garderobenschein können wir leider während des laufenden Betriebes die Jacke nicht heraussuchen. Sollte Euch die Garderobenscheinnummer und Farbe bekannt sein, werden wir, sofern noch niemand das entsprechende Garderobenstück abgeholt hat, dieses sicherstellen und gegen unberechtigte Abholung sichern.

    Grundsätzlich erfolgt eine Herausgabe des Garderobenstückes ohne Garderobenschein nur gegen Feststellung der Personalien und einer entsprechenden Verlusterklärung/Eigentumserklärung.

  • 6. Ich habe vergessen, meine Garderobe abzuholen. Was kann ich tun?

    Immer wieder kommt es vor, dass nach einer Veranstaltung, an der Garderobe abgegebene Garderobenstücke nicht abgeholt werden. Innerhalb von zwei Wochen kann gegen Vorlage der entsprechenden Garderobenmarke eine Abholung zu den normalen Öffnungszeiten erfolgen. Der Versicherungsschutz erlischt allerdings mit dem Ende der Veranstaltung.

    Nach Ablauf dieser Frist, werden die Garderobenstücke an das Fundbüro der Stadt Münster übergeben.